Twitter: Ab geht die wilde Fahrt!

Twitter enttäuscht mit den Quartalszahlen auf ganzer Linie und wird auch noch von den Analysten abgestuft.

Wir machen Trader erfolgreich:

Sichern Sie sich jetzt Ihren Platz in der Formationstrader-Morgen-Briefing-Gruppe hier 

Weitere Empfehlung für Sie:

Bitcoin: Unterstützung voraus! hier

EuroStoxx: Langweilig? Mega-Trendstark hier

Facebook: hier

Twitter: hier

Abonieren Sie unseren Kanal hier



Dr. Esnaashari

Dieser Beitrag/Analyse dient ausschließlich allgemeinen Informationszwecken. Die auf diesem Blog befindlichen Inhalte und Informationen sind ausdrücklich keine Anlageberatungund geben auch keine konkrete Empfehlung zu einem Wertpapier, Finanzprodukt oder -instrument ab. Ferner stellt die Erwähnung eines bestimmten Wertpapiers keine Empfehlung Seitens des Autor/Redakteurs zum Kaufen, Verkaufen oder Halten des betreffenden oder eines anderen Wertpapiers, Finanzprodukts oder -instruments dar. Auch wenn Formulierungen und Hinweise scheinbar zu einer Handlung auffordern, sind in diesem Blog Autoren/Redakteure nicht für tatsächliche Transaktionen seitens des Nutzers verantwortlich zu machen. Die Nutzung dieser Seite/Blog kann nicht die kompetente Beratung durch einen anerkannten Anlageberaterersetzen. Denken Sie bitte daran, dass jede Art von Anlagen mit dem Risiko finanzieller Verluste einhergeht. Allen Informationen liegen Quellen zugrunde, die wir für vertraulich erachten. Für eine Richtigkeit der hier dargelegten Informationen können wir dennoch keine Garantie übernehmen. Eine Haftung für eventuelle Verluste und Schäden ist ausgeschlossen. Nachdruck oder Kopien der hier veröffentlichten Beiträge ist nur mit Verweis auf [https://www.formationstrader.de/]

Disclaimer

Dieser Beitrag/Analyse dient ausschließlich allgemeinen Informationszwecken. Die auf diesem Blog befindlichen Inhalte und Informationen sind ausdrücklich keine Anlageberatung und geben auch keine konkreten Empfehlung zu einem Wertpapier, Finanzprodukt oder -instrument ab. Ferner stellt die Erwähnung eines bestimmten Wertpapiers keine Empfehlung Seitens des Autor/Redakteurs zum Kaufen, Verkaufen oder Halten des betreffenden oder eines anderen Wertpapiers, Finanzprodukts oder -instruments dar. Auch wenn Formulierungen und Hinweise scheinbar zu einer Handlung auffordern, sind in diesem Blog Autoren/Redakteure nicht für tatsächliche Transaktionen seitens des Nutzers verantwortlich zu machen. Die Nutzung dieser Seite/Blog kann nicht die kompetente Beratung durch einen anerkannten Anlageberater ersetzen. Denken Sie bitte daran, dass jede Art von Anlagen mit dem Risiko finanzieller Verluste einhergeht. Allen Informationen liegen Quellen zugrunde, die wir für vertraulich erachten. Für eine Richtigkeit der hier dargelegten Informationen können wir dennoch keine Garantie übernehmen. Eine Haftung für eventuelle Verluste und Schäden ist ausgeschlossen. Nachdruck oder Kopien der hier veröffentlichten Beiträge ist nur mit Verweis auf http://www.formationstrader.de/ erlaubt. Autoren/Redakteure die an der Erstellung dieser Beiträge/Analysen beteiligt sind, können Anteilsscheine an den vorgestellten Produkten besitzen.


Über den Autor:

Dr. Hamed Esnaashari ist Humanmediziner und Facharzt für Chirurgie. ­Seine Leidenschaft für die Finanzmärkte mit dem Schwerpunkt Edel­metalle entdeckte er bereits im Studium. In den Jahren seines aktiven Handels entwickelte er das Formationstrader-Handelssystem, dass er später mit seinem Geschäftspartner Silvio Graß verfeinerte.

Als Gründer der Formationstrader GbR analysiert er in seinen täglichen ­Videos die Rohstoff-, und Finanzmärkte. Gemeinsam mit Silvio Grass ­bietet er privaten und institutionellen Börsenteilnehmer ein Investment- und ­Trading-Coaching.

Neben seinen Tätigkeiten an den Finanzmärkten ist er Mitbegründer und Finanzleiter der in Hong Kong ansässigen Firma „LTB Limited“, die eine neuartige Traingsbox inklusive Curriculum für Studierende und Chirurgen/-innen in der Weiterbildung produziert.


Über das Unternehmen:

Formationstrader – der Kanal für regelmäßige Analysen und Erklärungen zum Thema Börse. Die charttechnischen Analysen können sich mit Rohstoffen, Aktien, Währungen oder Indizes beschäftigen. Die Formationstrader bieten ein Ausbildungsprogramm – das Mentorprogramm für aktive Investor, Trader, und Daytrader – an.

Weiter Informationen finden Sie auf der Webseite www.formationstrader.de

Dax: Pullback als Chance

Der Dax nimmt etliche Widerstandsmarken aus technischer Sicht raus.

Wir machen Trader erfolgreich:

Lernen Sie unser Trading-System im Rahmen eines 6-monatigen Mentor-Programms mit dem Seminar vom 20.03.2020 – 22.03.2020 in Berlin mit 20% Nachlass bis zum 31.10.2019! hier

Jetzt das Morgenbriefing zum Vorzugspreis sichern hier

Weitere Empfehlung für Sie:

Facebook: hier  

Twitter: hier  

Dr. Esnaashari

Dieser Beitrag/Analyse dient ausschließlich allgemeinen Informationszwecken. Die auf diesem Blog befindlichen Inhalte und Informationen sind ausdrücklich keine Anlageberatungund geben auch keine konkrete Empfehlung zu einem Wertpapier, Finanzprodukt oder -instrument ab. Ferner stellt die Erwähnung eines bestimmten Wertpapiers keine Empfehlung Seitens des Autor/Redakteurs zum Kaufen, Verkaufen oder Halten des betreffenden oder eines anderen Wertpapiers, Finanzprodukts oder -instruments dar. Auch wenn Formulierungen und Hinweise scheinbar zu einer Handlung auffordern, sind in diesem Blog Autoren/Redakteure nicht für tatsächliche Transaktionen seitens des Nutzers verantwortlich zu machen. Die Nutzung dieser Seite/Blog kann nicht die kompetente Beratung durch einen anerkannten Anlageberaterersetzen. Denken Sie bitte daran, dass jede Art von Anlagen mit dem Risiko finanzieller Verluste einhergeht. Allen Informationen liegen Quellen zugrunde, die wir für vertraulich erachten. Für eine Richtigkeit der hier dargelegten Informationen können wir dennoch keine Garantie übernehmen. Eine Haftung für eventuelle Verluste und Schäden ist ausgeschlossen. Nachdruck oder Kopien der hier veröffentlichten Beiträge ist nur mit Verweis auf [https://www.formationstrader.de/]

Disclaimer

Dieser Beitrag/Analyse dient ausschließlich allgemeinen Informationszwecken. Die auf diesem Blog befindlichen Inhalte und Informationen sind ausdrücklich keine Anlageberatung und geben auch keine konkreten Empfehlung zu einem Wertpapier, Finanzprodukt oder -instrument ab. Ferner stellt die Erwähnung eines bestimmten Wertpapiers keine Empfehlung Seitens des Autor/Redakteurs zum Kaufen, Verkaufen oder Halten des betreffenden oder eines anderen Wertpapiers, Finanzprodukts oder -instruments dar. Auch wenn Formulierungen und Hinweise scheinbar zu einer Handlung auffordern, sind in diesem Blog Autoren/Redakteure nicht für tatsächliche Transaktionen seitens des Nutzers verantwortlich zu machen. Die Nutzung dieser Seite/Blog kann nicht die kompetente Beratung durch einen anerkannten Anlageberater ersetzen. Denken Sie bitte daran, dass jede Art von Anlagen mit dem Risiko finanzieller Verluste einhergeht. Allen Informationen liegen Quellen zugrunde, die wir für vertraulich erachten. Für eine Richtigkeit der hier dargelegten Informationen können wir dennoch keine Garantie übernehmen. Eine Haftung für eventuelle Verluste und Schäden ist ausgeschlossen. Nachdruck oder Kopien der hier veröffentlichten Beiträge ist nur mit Verweis auf http://www.formationstrader.de/ erlaubt. Autoren/Redakteure die an der Erstellung dieser Beiträge/Analysen beteiligt sind, können Anteilsscheine an den vorgestellten Produkten besitzen.


Über den Autor:

Dr. Hamed Esnaashari ist Humanmediziner und Facharzt für Chirurgie. ­Seine Leidenschaft für die Finanzmärkte mit dem Schwerpunkt Edel­metalle entdeckte er bereits im Studium. In den Jahren seines aktiven Handels entwickelte er das Formationstrader-Handelssystem, dass er später mit seinem Geschäftspartner Silvio Graß verfeinerte.

Als Gründer der Formationstrader GbR analysiert er in seinen täglichen ­Videos die Rohstoff-, und Finanzmärkte. Gemeinsam mit Silvio Grass ­bietet er privaten und institutionellen Börsenteilnehmer ein Investment- und ­Trading-Coaching.

Neben seinen Tätigkeiten an den Finanzmärkten ist er Mitbegründer und Finanzleiter der in Hong Kong ansässigen Firma „LTB Limited“, die eine neuartige Traingsbox inklusive Curriculum für Studierende und Chirurgen/-innen in der Weiterbildung produziert.


Über das Unternehmen:

Formationstrader – der Kanal für regelmäßige Analysen und Erklärungen zum Thema Börse. Die charttechnischen Analysen können sich mit Rohstoffen, Aktien, Währungen oder Indizes beschäftigen. Die Formationstrader bieten ein Ausbildungsprogramm – das Mentorprogramm für aktive Investor, Trader, und Daytrader – an.

Weiter Informationen finden Sie auf der Webseite www.formationstrader.de

EUR/USD: Darum bin ich short

Die Devisenpaarung EURUSD konnte in den letzten Wochen immer wieder die wichtige Unterstützungszone im Bereich von 1,250 verteidigen. Gleichzeitig wurde in den letzten Tagen eine Bärenflagge aus charttechnischer Sicht bestätigt. Daher ist eine Fortsetzung auf der Unterseite aus unserer Sicht zu präferieren. Ferner findet morgen die EZB-Pressekonferenz nach der Zinsentscheidung statt. Hier gibt es wichtige fundamentale Eckpunkte, auf die die Marktteilnehmer warten werden.

Wir machen Trader erfolgreich:

Lernen Sie unser Trading-System im Rahmen eines 6-monatigen Mentor-Programms mit dem Seminar vom 20.03.2019 – 22.03.2019 in Berlin mit 25% Nachlass bis zum 31.03.2019! hier

Weitere Empfehlungen für Sie:

Fresenius: Auf die Fresse oder… hier

Vorsicht: Dax-Aktien vor Zahlen hier

Gold-Prognose 2019 hier

Facebook: hier  

Twitter: hier  

Dr. Esnaashari

Dieser Beitrag/Analyse dient ausschließlich allgemeinen Informationszwecken. Die auf diesem Blog befindlichen Inhalte und Informationen sind ausdrücklich keine Anlageberatungund geben auch keine konkrete Empfehlung zu einem Wertpapier, Finanzprodukt oder -instrument ab. Ferner stellt die Erwähnung eines bestimmten Wertpapiers keine Empfehlung Seitens des Autor/Redakteurs zum Kaufen, Verkaufen oder Halten des betreffenden oder eines anderen Wertpapiers, Finanzprodukts oder -instruments dar. Auch wenn Formulierungen und Hinweise scheinbar zu einer Handlung auffordern, sind in diesem Blog Autoren/Redakteure nicht für tatsächliche Transaktionen seitens des Nutzers verantwortlich zu machen. Die Nutzung dieser Seite/Blog kann nicht die kompetente Beratung durch einen anerkannten Anlageberaterersetzen. Denken Sie bitte daran, dass jede Art von Anlagen mit dem Risiko finanzieller Verluste einhergeht. Allen Informationen liegen Quellen zugrunde, die wir für vertraulich erachten. Für eine Richtigkeit der hier dargelegten Informationen können wir dennoch keine Garantie übernehmen. Eine Haftung für eventuelle Verluste und Schäden ist ausgeschlossen. Nachdruck oder Kopien der hier veröffentlichten Beiträge ist nur mit Verweis auf https://www.formationstrader.de/erlaubt. Autoren/Redakteure die an der Erstellung dieser Beiträge/Analysen beteiligt sind, können Anteilsscheine an den vorgestellten Produkten besitzen.

Disclaimer

Dieser Beitrag/Analyse dient ausschließlich allgemeinen Informationszwecken. Die auf diesem Blog befindlichen Inhalte und Informationen sind ausdrücklich keine Anlageberatung und geben auch keine konkreten Empfehlung zu einem Wertpapier, Finanzprodukt oder -instrument ab. Ferner stellt die Erwähnung eines bestimmten Wertpapiers keine Empfehlung Seitens des Autor/Redakteurs zum Kaufen, Verkaufen oder Halten des betreffenden oder eines anderen Wertpapiers, Finanzprodukts oder -instruments dar. Auch wenn Formulierungen und Hinweise scheinbar zu einer Handlung auffordern, sind in diesem Blog Autoren/Redakteure nicht für tatsächliche Transaktionen seitens des Nutzers verantwortlich zu machen. Die Nutzung dieser Seite/Blog kann nicht die kompetente Beratung durch einen anerkannten Anlageberater ersetzen. Denken Sie bitte daran, dass jede Art von Anlagen mit dem Risiko finanzieller Verluste einhergeht. Allen Informationen liegen Quellen zugrunde, die wir für vertraulich erachten. Für eine Richtigkeit der hier dargelegten Informationen können wir dennoch keine Garantie übernehmen. Eine Haftung für eventuelle Verluste und Schäden ist ausgeschlossen. Nachdruck oder Kopien der hier veröffentlichten Beiträge ist nur mit Verweis auf http://www.formationstrader.de/ erlaubt. Autoren/Redakteure die an der Erstellung dieser Beiträge/Analysen beteiligt sind, können Anteilsscheine an den vorgestellten Produkten besitzen.


Über den Autor:

Dr. Hamed Esnaashari ist Humanmediziner und Facharzt für Chirurgie. ­Seine Leidenschaft für die Finanzmärkte mit dem Schwerpunkt Edel­metalle entdeckte er bereits im Studium. In den Jahren seines aktiven Handels entwickelte er das Formationstrader-Handelssystem, dass er später mit seinem Geschäftspartner Silvio Graß verfeinerte.

Als Gründer der Formationstrader GbR analysiert er in seinen täglichen ­Videos die Rohstoff-, und Finanzmärkte. Gemeinsam mit Silvio Grass ­bietet er privaten und institutionellen Börsenteilnehmer ein Investment- und ­Trading-Coaching.

Neben seinen Tätigkeiten an den Finanzmärkten ist er Mitbegründer und Finanzleiter der in Hong Kong ansässigen Firma „LTB Limited“, die eine neuartige Traingsbox inklusive Curriculum für Studierende und Chirurgen/-innen in der Weiterbildung produziert.


Über das Unternehmen:

Formationstrader – der Kanal für regelmäßige Analysen und Erklärungen zum Thema Börse. Die charttechnischen Analysen können sich mit Rohstoffen, Aktien, Währungen oder Indizes beschäftigen. Die Formationstrader bieten ein Ausbildungsprogramm – das Mentorprogramm für aktive Investor, Trader, und Daytrader – an.

Weiter Informationen finden Sie auf der Webseite www.formationstrader.de

Noch können sich die Bullen nicht zurücklehnen und durchatmen

1194te Ausgabe der Formationstrader„Sektion US-Märkte [&] Indizes“

Noch können sich die Bullen nicht zurücklehnen und durchatmen. 

Wochenchart (mittelfristig übergeordnetes Bild):Der Leitindex S[&]P 500 setzte in der vergangenen Woche seine Korrektur fort. Der starke Einbruch im Oktober braucht wie erwartet Zeit und muss verdaut werden. Ein erneuter Angriff der Bären zum Beginn der Woche konnte von den Bullen abgefangen werden, wodurch schlimmeres verhindert wurde und ein längerer unterer Docht in der Wochenkerze hinterlassen wurde. Dies hinterlässt einen ersten positiven Eindruck.

Schauen wir uns die Indikatoren an, so geben diese ein gemischtes Bild. Dies passt zu meiner neutralen Einschätzung des Wochencharts.

Beim Kursverlauf der vor uns liegenden Handelswoche ist es nun wichtig, dass die Bullen das Tief bei 2.600 Punkten verteidigen und im Bereich der 2.700er Marke die Basis für eine Fortsetzung des langfristigen Aufwärtstrends ausbauen. Sollte der S[&]P 500 unter die 2.600 zurückfallen, wäre dies ein negatives Zeichen. Ein Test der 2.530er Marke ist dann sehr wahrscheinlich. Oberhalb der 2.820er Marke würde sich das charttechnische Bild zugunsten der Bullen deutlich verbessern.

Der mittelfristige Trend bleibt neutral.

Tageschart (kurzfristiger Verlauf):Auf Tagesbasis wurden in der vergangenen Woche die Kurslücken vom 31.10. und vom 7.11. geschlossen. Zum Ende der Woche erholte sich der Index und beendete die Woche knapp oberhalb des 20 Tage gleitenden Durchschnitts. Dies ist positiv zu bewerten.

Ähnlich dem Wochenchart zeigen die Indikatoren ein gemischtes Bild. Dies passt zur aktuellen größeren Seitwärtsbewegung die im Tageschart zwischen 2.600 und 2.820 Punkten verläuft. In der aktuellen Woche befinden sich viele wichtig Widerstände voraus, die den Bullen bei einem weiteren Anstieg viel Kraft kosten werden. Bei 2.747 ist ein horizontaler Widerstand bei 2.760 der 200 Tage gleitende Durchschnitt. Ein schneller Durchbruch durch diesen Widerstandsbereich ist nur wenig wahrscheinlich. Eher ist mit einem zähen Handel in der vor uns liegenden Woche zu rechnen, der erfahrungsgemäß ausschließlich für Intradayhändler geeignet ist.

Daher: Unterhalb der 2.820 und oberhalb der 2.670 ist der S[&]P auf Tagesbasis als neutral einzustufen. Swingtrader halten sich aus diesem Grund zurück. Auch Ausbrüche bei Aktien könnten sich in den kommenden Tagen als schwierig erweisen, denn ein klarer Trend im Gesamtmarkt fehlt. Oberhalb der 2.820 befindet sich das nächste Ziel bei 2.872 Punkten. Die charttechnische Situation würde sich oberhalb der 2.820 deutlich verbessern.

Die wichtigsten Widerstände (WST) im S[&]P 500 für den heutigen Handelsverlauf sind:

WST1: 2.747;

WST2: 2.760;

WST3: 2.800;

WST4: 2.820;

WST5: 2.839;

WST6: 2.872

Die wichtigsten Unterstützungen (UNST) im S[&]P 500 für den heutigen Handelsverlauf sind:

UNST1: 2.709

UNST2: 2.691/2.680;

UNST3: 2.650;

UNST4: 2.600;

UNST5: 2.532

sp500-wochentlich1911.png

sp500-taglich1911.png

Ich wünsche Ihnen einen erfolgreichen Handelstag auf dass Ihre Longs steigen und Ihre Shorts fallen! Bleiben Sie uns Formationstradergewogen…

Wir machen Trader erfolgreich:

Lernen Sie unser Trading-System im Rahmen eines 6-monatigen Mentor-Programms mit dem Seminar vom 22.03.2019 – 24.03.2019 in Berlin mit 25% Nachlass nur noch bis 30.11.2018! hier

Weitere Empfehlungen für Sie:

DAX: Entscheidung steht bevor! hier

Analyse IOTA, Ethereum, XRP, Bitcoin Cash hier

Facebook: hier  

Twitter: hier  

Gerne beantworte ich Ihnen Ihre Fragen. Schreiben Sie mir gerne unter sg@formationstrader.de.

Silvio Graß

Dieser Beitrag/Analyse dient ausschließlich allgemeinen Informationszwecken. Die auf diesem Blog befindlichen Inhalte und Informationen sind ausdrücklich keine Anlageberatung und geben auch keine konkreten Empfehlung zu einem Wertpapier, Finanzprodukt oder -instrument ab. Ferner stellt die Erwähnung eines bestimmten Wertpapiers keine Empfehlung Seitens des Autor/Redakteurs zum Kaufen, Verkaufen oder Halten des betreffenden oder eines anderen Wertpapiers, Finanzprodukts oder -instruments dar. Auch wenn Formulierungen und Hinweise scheinbar zu einer Handlung auffordern, sind in diesem Blog Autoren/Redakteure nicht für tatsächliche Transaktionen seitens des Nutzers verantwortlich zu machen. Die Nutzung dieser Seite/Blog kann nicht die kompetente Beratung durch einen anerkannten Anlageberater ersetzen. Denken Sie bitte daran, dass jede Art von Anlagen mit dem Risiko finanzieller Verluste einhergeht. Allen Informationen liegen Quellen zugrunde, die wir für vertraulich erachten. Für eine Richtigkeit der hier dargelegten Informationen können wir dennoch keine Garantie übernehmen. Eine Haftung für eventuelle Verluste und Schäden ist ausgeschlossen. Nachdruck oder Kopien der hier veröffentlichten Beiträge ist nur mit Verweis auf https://www.formationstrader.de/erlaubt. Autoren/Redakteure die an der Erstellung dieser Beiträge/Analysen beteiligt sind, können Anteilsscheine an den vorgestellten Produkten besitzen.

Disclaimer

Dieser Beitrag/Analyse dient ausschließlich allgemeinen Informationszwecken. Die auf diesem Blog befindlichen Inhalte und Informationen sind ausdrücklich keine Anlageberatung und geben auch keine konkreten Empfehlung zu einem Wertpapier, Finanzprodukt oder -instrument ab. Ferner stellt die Erwähnung eines bestimmten Wertpapiers keine Empfehlung Seitens des Autor/Redakteurs zum Kaufen, Verkaufen oder Halten des betreffenden oder eines anderen Wertpapiers, Finanzprodukts oder -instruments dar. Auch wenn Formulierungen und Hinweise scheinbar zu einer Handlung auffordern, sind in diesem Blog Autoren/Redakteure nicht für tatsächliche Transaktionen seitens des Nutzers verantwortlich zu machen. Die Nutzung dieser Seite/Blog kann nicht die kompetente Beratung durch einen anerkannten Anlageberater ersetzen. Denken Sie bitte daran, dass jede Art von Anlagen mit dem Risiko finanzieller Verluste einhergeht. Allen Informationen liegen Quellen zugrunde, die wir für vertraulich erachten. Für eine Richtigkeit der hier dargelegten Informationen können wir dennoch keine Garantie übernehmen. Eine Haftung für eventuelle Verluste und Schäden ist ausgeschlossen. Nachdruck oder Kopien der hier veröffentlichten Beiträge ist nur mit Verweis auf http://www.formationstrader.de/ erlaubt. Autoren/Redakteure die an der Erstellung dieser Beiträge/Analysen beteiligt sind, können Anteilsscheine an den vorgestellten Produkten besitzen.


Über den Autor:

Dipl. Kfm. Silvio Graß ist seit dem Jahre 1999 im professionellen Finanz- und Kapitalmarktumfeld tätig.

Als Strategieentwickler, Trader und ­Portfoliomanager ist sein Anspruch, Mehrwert für Kunden unabhängig von der vorherrschenden Marktphase zu schaffen. Herr Graß ist Spezialist in der Entwicklung von quantitativen Handelsmodellen im Bereich „alternativer Investments“ und war zuletzt viele Jahres als Leiter Portfoliomanagement in der Vermögensverwaltung für langfristge und kurzfristige Investment­entscheidungen verantwortlich. Als Mitbegründer der Formationstrader GbR betreibt er gemeinsam mit Herrn Esnaashari ein Investment und Trader Coaching für private und institutionelle Börsenteilnehmer und ist Geschäftsführer der Nemeios Capital GmbH.

Herr Graß hat ein Studium in Wirtschaftswissenschaften an der School of Economics and Law in Berlin abgeschlossen. Vor der Gründung der ­Formationstrader GbR und Nemeios Capital GmbH war Herr Graß in der Strategieentwicklung und im Handel bei verschiedenen Banken und „Proprietary-Trading“ Unternehmen und zuletzt in einer renommierten Berliner Vermögensverwaltung tätig.

Silvio Grass


Über das Unternehmen:

Formationstrader – der Kanal für regelmäßige Analysen und Erklärungen zum Thema Börse. Die charttechnischen Analysen können sich mit Rohstoffen, Aktien, Währungen oder Indizes beschäftigen. Die Formationstrader bieten ein Ausbildungsprogramm – das Mentorprogramm für aktive Investor, Trader, und Daytrader – an.

Weiter Informationen finden Sie auf der Webseite www.formationstrader.de

Noch sind die Bären nicht vertrieben!

1193te Ausgabe der Formationstrader„Sektion US-Märkte [&] Indizes“

Wochenchart (mittelfristig übergeordnetes Bild):In der vergangenen Woche ist es dem S[&]P 500 gelungen in den Aufwärtstrendkanal zurückzukehren. Auch wenn die Wochenkerze nicht am Hoch beendet werden konnte, so gelang es den Bullen doch mit Anschlusskäufen die positive Vorwoche zu bestätigen. Der nächste größere Widerstandsbereich befindet sich damit zwischen 2.800 und 2.820 Punkten. Ein Überschreiten dieses Widerstandes wäre ein sehr positives Signal für die Fortsetzung des mittelfristigen Aufwärtstrends.

Bei den Indikatoren befinden sich die Stochastik und das Momentum weiterhin im Verkaufssignal und signalisieren eher eine Fortsetzung der laufen Schwäche/Korrektur. Sollte jedoch die 2.820 überschritten werden können, wäre ein Wechsel in den Kaufmodus sehr wahrscheinlich. Dies ist derzeit aber noch nicht abzusehen. Das mittelfristige Bild bleibt daher noch als neutral einzustufen.

Tageschart (kurzfristiger Verlauf):Mit kräftigen Anschlusskäufen zeigten die Bullen in der vergangenen Woche Stärke. Dies machte sich durch eine zweite Kurslücke am vergangenen Mittwoch bemerkbar. Mit dieser Lücke wurde der Widerstand des 200 Tage gleitenden Durchschnittes mit einem Schritt überwunden. Der erneute Test dieses Durchschnittes verlief am vergangenen Freitag positiv. Was zunächst bullisch zu bewerten ist.

Die Indikatoren auf Tagesbasis befinden sich zudem im Kaufmodus und unterstützen weiter steigende Kurse. Solange es dem S[&]P 500 aber nicht gelingt die 2.820 zu überwinden, ist die Gefahr hoch, dass die Kurslücke vom vergangenen Mittwoch geschlossen wird. Ein erneuter Test der Unterstützung bei 2.710/2.700 wäre in diesem Fall sehr wahrscheinlich.

Fazit:Unterhalb der 2.820 ist der Index auf Tagesbasis gleich dem Wochenchart als neutral einzustufen. Oberhalb der 2.820 befindet sich das nächste Ziel bei 2.872 Punkten. Die charttechnische Situation würde sich oberhalb der 2.820 deutlich verbessern. Unterhalb der 2.820 ist die Gefahr einer erneuten Schwäche hoch.

Die wichtigsten Widerstände (WST) im S[&]P 500 für den heutigen Handelsverlauf sind:

WST1: 2.800;

WST2: 2.820;

WST3: 2.839;

WST4: 2.872

Die wichtigsten Unterstützungen (UNST) im S[&]P 500 für den heutigen Handelsverlauf sind:

UNST1: 2.760;

UNST2: 2.740;

UNST3: 2.700/2.710;

UNST4: 2.691/2.680;

UNST5: 2.650;

UNST6: 2.600

sp500-wochentlich1211.png
sp500-taglich1211.png

Wir machen Trader erfolgreich:

Lernen Sie unser Trading-System im Rahmen eines 6-monatigen Mentor-Programms mit dem Seminar vom 22.03.2019 – 24.03.2019 in Berlin mit 25% Nachlass nur noch bis 30.11.2018! hier

Weitere Empfehlungen für Sie:

Facebook: hier  

Twitter: hier  

Gerne beantworte ich Ihnen Ihre Fragen. Schreiben Sie mir gerne unter sg@formationstrader.de.

Silvio Graß

Dieser Beitrag/Analyse dient ausschließlich allgemeinen Informationszwecken. Die auf diesem Blog befindlichen Inhalte und Informationen sind ausdrücklich keine Anlageberatungund geben auch keine konkreten Empfehlung zu einem Wertpapier, Finanzprodukt oder -instrument ab. Ferner stellt die Erwähnung eines bestimmten Wertpapiers keine Empfehlung Seitens des Autor/Redakteurs zum Kaufen, Verkaufen oder Halten des betreffenden oder eines anderen Wertpapiers, Finanzprodukts oder -instruments dar. Auch wenn Formulierungen und Hinweise scheinbar zu einer Handlung auffordern, sind in diesem Blog Autoren/Redakteure nicht für tatsächliche Transaktionen seitens des Nutzers verantwortlich zu machen. Die Nutzung dieser Seite/Blog kann nicht die kompetente Beratung durch einen anerkannten Anlageberaterersetzen. Denken Sie bitte daran, dass jede Art von Anlagen mit dem Risiko finanzieller Verluste einhergeht. Allen Informationen liegen Quellen zugrunde, die wir für vertraulich erachten. Für eine Richtigkeit der hier dargelegten Informationen können wir dennoch keine Garantie übernehmen. Eine Haftung für eventuelle Verluste und Schäden ist ausgeschlossen. Nachdruck oder Kopien der hier veröffentlichten Beiträge ist nur mit Verweis auf https://www.formationstrader.de/ erlaubt. Autoren/Redakteure die an der Erstellung dieser Beiträge/Analysen beteiligt sind, können Anteilsscheine an den vorgestellten Produkten besitzen.

Disclaimer

Dieser Beitrag/Analyse dient ausschließlich allgemeinen Informationszwecken. Die auf diesem Blog befindlichen Inhalte und Informationen sind ausdrücklich keine Anlageberatung und geben auch keine konkreten Empfehlung zu einem Wertpapier, Finanzprodukt oder -instrument ab. Ferner stellt die Erwähnung eines bestimmten Wertpapiers keine Empfehlung Seitens des Autor/Redakteurs zum Kaufen, Verkaufen oder Halten des betreffenden oder eines anderen Wertpapiers, Finanzprodukts oder -instruments dar. Auch wenn Formulierungen und Hinweise scheinbar zu einer Handlung auffordern, sind in diesem Blog Autoren/Redakteure nicht für tatsächliche Transaktionen seitens des Nutzers verantwortlich zu machen. Die Nutzung dieser Seite/Blog kann nicht die kompetente Beratung durch einen anerkannten Anlageberater ersetzen. Denken Sie bitte daran, dass jede Art von Anlagen mit dem Risiko finanzieller Verluste einhergeht. Allen Informationen liegen Quellen zugrunde, die wir für vertraulich erachten. Für eine Richtigkeit der hier dargelegten Informationen können wir dennoch keine Garantie übernehmen. Eine Haftung für eventuelle Verluste und Schäden ist ausgeschlossen. Nachdruck oder Kopien der hier veröffentlichten Beiträge ist nur mit Verweis auf http://www.formationstrader.de/ erlaubt. Autoren/Redakteure die an der Erstellung dieser Beiträge/Analysen beteiligt sind, können Anteilsscheine an den vorgestellten Produkten besitzen.


Über den Autor:

Dipl. Kfm. Silvio Graß ist seit dem Jahre 1999 im professionellen Finanz- und Kapitalmarktumfeld tätig.

Als Strategieentwickler, Trader und ­Portfoliomanager ist sein Anspruch, Mehrwert für Kunden unabhängig von der vorherrschenden Marktphase zu schaffen. Herr Graß ist Spezialist in der Entwicklung von quantitativen Handelsmodellen im Bereich „alternativer Investments“ und war zuletzt viele Jahres als Leiter Portfoliomanagement in der Vermögensverwaltung für langfristge und kurzfristige Investment­entscheidungen verantwortlich. Als Mitbegründer der Formationstrader GbR betreibt er gemeinsam mit Herrn Esnaashari ein Investment und Trader Coaching für private und institutionelle Börsenteilnehmer und ist Geschäftsführer der Nemeios Capital GmbH.

Herr Graß hat ein Studium in Wirtschaftswissenschaften an der School of Economics and Law in Berlin abgeschlossen. Vor der Gründung der ­Formationstrader GbR und Nemeios Capital GmbH war Herr Graß in der Strategieentwicklung und im Handel bei verschiedenen Banken und „Proprietary-Trading“ Unternehmen und zuletzt in einer renommierten Berliner Vermögensverwaltung tätig.

Silvio Grass


Über das Unternehmen:

Formationstrader – der Kanal für regelmäßige Analysen und Erklärungen zum Thema Börse. Die charttechnischen Analysen können sich mit Rohstoffen, Aktien, Währungen oder Indizes beschäftigen. Die Formationstrader bieten ein Ausbildungsprogramm – das Mentorprogramm für aktive Investor, Trader, und Daytrader – an.

Weiter Informationen finden Sie auf der Webseite www.formationstrader.de

Die Bullen zeigen ein Lebenszeichen

1192te Ausgabe der Formationstrader„Sektion US-Märkte [&] Indizes“

Die Bullen zeigen ein Lebenszeichen. Eine Bodenbildung ist möglich.

Wochenchart (mittelfristig übergeordnetes Bild):In der vergangenen Woche schrieb ich: Der kurzfristige Trend ist inzwischen abwärtsgerichtet. Eine Fortsetzung des kurzfristigen Abwärtstrends nach einer Konsolidierung bis zu den nächsten Zielmarken bei 2.600/2.585 ist wahrscheinlich. 

Mit dem Wochentief bei 2.603 Punkten arbeitete der Leitindex S[&]P 500 diesen Zielbereich bereits am Montag der vergangenen Woche ab. Die Erholung bis zum Ende der Woche hinterlässt auf Wochenbasis eine Reversalkerze mit langem Docht auf der Unterseite. Nicht optimal in das Bild passt der Abverkauf am Freitag, der ebenfalls einen Docht auf der Oberseite hinterlässt, so dass man sich streiten kann, ob eine klassische Reversalkerze vorliegt. Dennoch ist die Erholung in der vergangenen Woche zunächst positiv zu bewerten und könnte zumindest eine Pause der Abwärtskorrektur eingeleitet haben.

Bei den Indikatoren befinden sich die Stochastik und das Momentum noch im Verkaufsmodus. Für ein Kaufsignal sind Anschlusskäufe in der aktuellen Woche notwendig. Ob dies den Bullen gelingt ist abzuwarten. Eine Rückeroberung des mittelfristigen Aufwärtstrendkanals dürfte sich als sehr kraftraubend erweisen.

Ein Ende der Korrektur ist im Wochenchart noch nicht zu identifizieren. Eine Bodenbildung braucht erfahrungsgemäß Zeit. Auf Wochenbasis ist daher noch mit weiteren Turbulenzen in den kommenden Tagen und Wochen zu rechnen.

Tageschart (kurzfristiger Verlauf):Im Tageschart hat der Leitindex S[&]P 500 in der vergangenen Woche eine größere Kurslücke hinterlassen bevor die Bullen den 200 Tage gleitenden Durchschnitt testeten. Ein Überschreitend dieses Durchschnitts hat sich am Freitag als größere Herausforderung erwiesen.

Für den weiteren Verlauf müssend die Bullen Stärke zeigen. Dafür wäre nun ein zweites höheres Tief und damit zugleich ein Schließen der Kurslücke eine denkbare positive Entwicklung für eine tragfähige Bodenbildung. Der Bereich um die 2.765 bis 2.770 dürfte derzeit so schnell nicht überwunden werden und benötigt Zeit. Daher ist mit einer volatilen Seitwärtsbewegung zwischen 2.770 und 2.650/2.600 in den kommenden Tagen zu rechnen. Bildet sich in dieser Seitwärtsbewegung eine schöne Formation heraus, könnten sich daraus wieder mittelfristige Einstiege auf der Longseite ergeben.

Interessant sind morgen die Wahlen im US-Repräsentantenhaus. Sollten die Republikaner diese Wahl für sich gewinnen, wäre dies etwas Besonderes und würde Rückendeckung für Trump bedeuten. Dieser Ausgang wäre meiner Ansicht nach für die Börse eine Überraschung und könnte sich positiv auf die Börse auswirken. Ein Sieg der Demokraten könnte die Börse belasten, sollte aber im Vorfeld bereits zu einem gewissen Teil eingepreist sein.

Die wichtigsten Widerstände (WST) im S[&]P 500 für den heutigen Handelsverlauf sind:

WST1: 2.745;

WST2: 2.765;

WST3: 2.770;

WST4: 2.800;

WST5: 2.839

Die wichtigsten Unterstützungen (UNST) im S[&]P 500 für den heutigen Handelsverlauf sind:

UNST1: 2.700/2.691;

UNST1: 2.650;

UNST2: 2.600;

UNST3: 2.585;

UNST4: 2.550;

UNST5: 2.530#### Ich wünsche Ihnen einen erfolgreichen Handelstag auf dass Ihre Longs steigen und Ihre Shorts fallen! Bleiben Sie uns Formationstradergewogen…

sp500-taglich511.png

sp500-wochentlich511.png

Wir machen Trader erfolgreich:

Lernen Sie unser Trading-System im Rahmen eines 6-monatigen Mentor-Programms mit dem Seminar vom 22.03.2019 – 24.03.2019 in Berlin mit 25% Nachlass nur noch bis 30.11.2018! hier

Weitere Empfehlungen für Sie:

Dax: Diese Marken würden ich traden hier

Bitocin: das neue Stablecoin? hier

Facebook: hier  

Twitter: hier  

Gerne beantworte ich Ihnen Ihre Fragen. Schreiben Sie mir gerne unter sg@formationstrader.de.

Silvio Graß

Dieser Beitrag/Analyse dient ausschließlich allgemeinen Informationszwecken. Die auf diesem Blog befindlichen Inhalte und Informationen sind ausdrücklich keine Anlageberatungund geben auch keine konkreten Empfehlung zu einem Wertpapier, Finanzprodukt oder -instrument ab. Ferner stellt die Erwähnung eines bestimmten Wertpapiers keine Empfehlung Seitens des Autor/Redakteurs zum Kaufen, Verkaufen oder Halten des betreffenden oder eines anderen Wertpapiers, Finanzprodukts oder -instruments dar. Auch wenn Formulierungen und Hinweise scheinbar zu einer Handlung auffordern, sind in diesem Blog Autoren/Redakteure nicht für tatsächliche Transaktionen seitens des Nutzers verantwortlich zu machen. Die Nutzung dieser Seite/Blog kann nicht die kompetente Beratung durch einen anerkannten Anlageberaterersetzen. Denken Sie bitte daran, dass jede Art von Anlagen mit dem Risiko finanzieller Verluste einhergeht. Allen Informationen liegen Quellen zugrunde, die wir für vertraulich erachten. Für eine Richtigkeit der hier dargelegten Informationen können wir dennoch keine Garantie übernehmen. Eine Haftung für eventuelle Verluste und Schäden ist ausgeschlossen. Nachdruck oder Kopien der hier veröffentlichten Beiträge ist nur mit Verweis auf https://www.formationstrader.de/ erlaubt. Autoren/Redakteure die an der Erstellung dieser Beiträge/Analysen beteiligt sind, können Anteilsscheine an den vorgestellten Produkten besitzen.

Disclaimer

Dieser Beitrag/Analyse dient ausschließlich allgemeinen Informationszwecken. Die auf diesem Blog befindlichen Inhalte und Informationen sind ausdrücklich keine Anlageberatung und geben auch keine konkreten Empfehlung zu einem Wertpapier, Finanzprodukt oder -instrument ab. Ferner stellt die Erwähnung eines bestimmten Wertpapiers keine Empfehlung Seitens des Autor/Redakteurs zum Kaufen, Verkaufen oder Halten des betreffenden oder eines anderen Wertpapiers, Finanzprodukts oder -instruments dar. Auch wenn Formulierungen und Hinweise scheinbar zu einer Handlung auffordern, sind in diesem Blog Autoren/Redakteure nicht für tatsächliche Transaktionen seitens des Nutzers verantwortlich zu machen. Die Nutzung dieser Seite/Blog kann nicht die kompetente Beratung durch einen anerkannten Anlageberater ersetzen. Denken Sie bitte daran, dass jede Art von Anlagen mit dem Risiko finanzieller Verluste einhergeht. Allen Informationen liegen Quellen zugrunde, die wir für vertraulich erachten. Für eine Richtigkeit der hier dargelegten Informationen können wir dennoch keine Garantie übernehmen. Eine Haftung für eventuelle Verluste und Schäden ist ausgeschlossen. Nachdruck oder Kopien der hier veröffentlichten Beiträge ist nur mit Verweis auf http://www.formationstrader.de/ erlaubt. Autoren/Redakteure die an der Erstellung dieser Beiträge/Analysen beteiligt sind, können Anteilsscheine an den vorgestellten Produkten besitzen.


Über den Autor:

Dipl. Kfm. Silvio Graß ist seit dem Jahre 1999 im professionellen Finanz- und Kapitalmarktumfeld tätig.

Als Strategieentwickler, Trader und ­Portfoliomanager ist sein Anspruch, Mehrwert für Kunden unabhängig von der vorherrschenden Marktphase zu schaffen. Herr Graß ist Spezialist in der Entwicklung von quantitativen Handelsmodellen im Bereich „alternativer Investments“ und war zuletzt viele Jahres als Leiter Portfoliomanagement in der Vermögensverwaltung für langfristge und kurzfristige Investment­entscheidungen verantwortlich. Als Mitbegründer der Formationstrader GbR betreibt er gemeinsam mit Herrn Esnaashari ein Investment und Trader Coaching für private und institutionelle Börsenteilnehmer und ist Geschäftsführer der Nemeios Capital GmbH.

Herr Graß hat ein Studium in Wirtschaftswissenschaften an der School of Economics and Law in Berlin abgeschlossen. Vor der Gründung der ­Formationstrader GbR und Nemeios Capital GmbH war Herr Graß in der Strategieentwicklung und im Handel bei verschiedenen Banken und „Proprietary-Trading“ Unternehmen und zuletzt in einer renommierten Berliner Vermögensverwaltung tätig.

Silvio Grass


Über das Unternehmen:

Formationstrader – der Kanal für regelmäßige Analysen und Erklärungen zum Thema Börse. Die charttechnischen Analysen können sich mit Rohstoffen, Aktien, Währungen oder Indizes beschäftigen. Die Formationstrader bieten ein Ausbildungsprogramm – das Mentorprogramm für aktive Investor, Trader, und Daytrader – an.

Weiter Informationen finden Sie auf der Webseite www.formationstrader.de

Achtung – weiteres Abwärtspotential nicht unterschätzen!

Wochenchart (mittelfristig übergeordnetes Bild):In der letzten Wochenausgabe schrieb ich: Die Gefahr einer Ausdehnung der Korrektur ist mit der vergangenen Woche weiter angestiegen. Die entscheidende Marke für die kommende Woche bleibt der Unterstützungsbereich zwischen 2.765 und 2740 Punkten. Unterhalb dieses Unterstützungsbereiches sind weiter fallende Kurse bis 2.700 Punkten und deutlich darüber hinaus wahrscheinlich

Die US-Aktienmärkte setzten in der vergangenen Handelswoche Ihre Korrektur fort. Der Leitindex S[&]P 500 konnte seine Unterstützungen nicht verteidigen und fiel bis im Tief auf 2628 Punkte. Damit ist auf Wochenbasis der mittelfristige Aufwärtstrendkanal auf der Unterseite verlassen worden. Die Stochastik und auch das Momentum befinden sich im Verkaufsmodus und bestätigen weiter fallende Kurse. Beide Indikatoren haben noch Potential auf der Unterseite. Die nächsten größeren Unterstützungszonen befinden sich erst bei 2600 und 2.553-2.532.

Eine Bodenbildung braucht erfahrungsgemäß Zeit. Auf Wochenbasis ist daher noch mit weiteren Turbulenzen in den kommenden Tagen und Wochen zu rechnen. Ein Tief der Korrektur ist noch nicht ersichtlich.

Tageschart (kurzfristiger Verlauf):Im Tageschart konnte der Leitindex S[&]P 500 sich am vergangenen Freitag leicht stabilisieren. Eine Konsolidierung der Abwärtsbewegung ist daher zum Beginn der Woche unterhalb der 2.700/09er Widerstandes einzuplanen. Bei den Indikatoren befinden sich aber die Stochastik und das Momentum ähnlich dem Wochenchart im Verkaufsmodus. Der kurzfristige Trend ist inzwischen abwärtsgerichtet. Eine Fortsetzung des kurzfristigen Abwärtstrends nach einer Konsolidierung bis zu den nächsten Zielmarken bei 2.600/2.585 ist wahrscheinlich.

Da zudem starke Unterstützungen die Unterschritten worden sind zu starken Widerständen werden, haben es die Bullen bei Erholungsversuchen sehr schwer. Denn durch die dynamische Abwärtsbewegung der letzten 2 Wochen sind viele sehr wichtige Unterstützungen durchbrochen worden. Es ist deshalb davon auszugehen, dass die Bullen viel Kraft benötigen, um zunächst den kurzfristigen Abwärtstrend zu stoppen und einige Zeit benötigen, um den Bereich zwischen 2.750 und 2.800 Punkten zu überwinden.

Die wichtigsten Widerstände (WST) im S[&]P 500 für den heutigen Handelsverlauf sind:

WST1: 2.680;

WST2: 2.700/2.709;

WST3: 2.745;

WST4: 2.768

Die wichtigsten Unterstützungen (UNST) im S[&]P 500 für den heutigen Handelsverlauf sind:

UNST1: 2.650;

UNST2: 2.600;

UNST3: 2.585;

UNST4: 2.550;

UNST5: 2.530

sp500-taglich2910.png

sp500-wochentlich2910.png

Ich wünsche Ihnen einen erfolgreichen Handelstag auf dass Ihre Longs steigen und Ihre Shorts fallen! Bleiben Sie uns Formationstradergewogen…

Wir machen Trader erfolgreich:

Lernen Sie unser Trading-System im Rahmen eines 6-monatigen Mentor-Programms mit dem Seminar vom 22.03.2019 – 24.03.2019 in Berlin mit 30% Nachlass nur noch bis 31.10.2018! hier

Weitere Empfehlungen für Sie:

Dax: So würde ich es traden…. hier

3M: Vorteil für die Bären? hier

Trivago: Kursfeuerwerk! Endlich Gewinne! hier

Brent: Erneuter Ausverkauf nach Lagerdaten? hier

Facebook: hier  

Twitter: hier  

Gerne beantworte ich Ihnen Ihre Fragen. Schreiben Sie mir gerne unter sg@formationstrader.de.

Silvio Graß

Disclaimer

Dieser Beitrag/Analyse dient ausschließlich allgemeinen Informationszwecken. Die auf diesem Blog befindlichen Inhalte und Informationen sind ausdrücklich keine Anlageberatung und geben auch keine konkreten Empfehlung zu einem Wertpapier, Finanzprodukt oder -instrument ab. Ferner stellt die Erwähnung eines bestimmten Wertpapiers keine Empfehlung Seitens des Autor/Redakteurs zum Kaufen, Verkaufen oder Halten des betreffenden oder eines anderen Wertpapiers, Finanzprodukts oder -instruments dar. Auch wenn Formulierungen und Hinweise scheinbar zu einer Handlung auffordern, sind in diesem Blog Autoren/Redakteure nicht für tatsächliche Transaktionen seitens des Nutzers verantwortlich zu machen. Die Nutzung dieser Seite/Blog kann nicht die kompetente Beratung durch einen anerkannten Anlageberater ersetzen. Denken Sie bitte daran, dass jede Art von Anlagen mit dem Risiko finanzieller Verluste einhergeht. Allen Informationen liegen Quellen zugrunde, die wir für vertraulich erachten. Für eine Richtigkeit der hier dargelegten Informationen können wir dennoch keine Garantie übernehmen. Eine Haftung für eventuelle Verluste und Schäden ist ausgeschlossen. Nachdruck oder Kopien der hier veröffentlichten Beiträge ist nur mit Verweis auf http://www.formationstrader.de/ erlaubt. Autoren/Redakteure die an der Erstellung dieser Beiträge/Analysen beteiligt sind, können Anteilsscheine an den vorgestellten Produkten besitzen.


Über den Autor:

Dipl. Kfm. Silvio Graß ist seit dem Jahre 1999 im professionellen Finanz- und Kapitalmarktumfeld tätig.

Als Strategieentwickler, Trader und ­Portfoliomanager ist sein Anspruch, Mehrwert für Kunden unabhängig von der vorherrschenden Marktphase zu schaffen. Herr Graß ist Spezialist in der Entwicklung von quantitativen Handelsmodellen im Bereich „alternativer Investments“ und war zuletzt viele Jahres als Leiter Portfoliomanagement in der Vermögensverwaltung für langfristge und kurzfristige Investment­entscheidungen verantwortlich. Als Mitbegründer der Formationstrader GbR betreibt er gemeinsam mit Herrn Esnaashari ein Investment und Trader Coaching für private und institutionelle Börsenteilnehmer und ist Geschäftsführer der Nemeios Capital GmbH.

Herr Graß hat ein Studium in Wirtschaftswissenschaften an der School of Economics and Law in Berlin abgeschlossen. Vor der Gründung der ­Formationstrader GbR und Nemeios Capital GmbH war Herr Graß in der Strategieentwicklung und im Handel bei verschiedenen Banken und „Proprietary-Trading“ Unternehmen und zuletzt in einer renommierten Berliner Vermögensverwaltung tätig.

Silvio Grass


Über das Unternehmen:

Formationstrader – der Kanal für regelmäßige Analysen und Erklärungen zum Thema Börse. Die charttechnischen Analysen können sich mit Rohstoffen, Aktien, Währungen oder Indizes beschäftigen. Die Formationstrader bieten ein Ausbildungsprogramm – das Mentorprogramm für aktive Investor, Trader, und Daytrader – an.

Weiter Informationen finden Sie auf der Webseite www.formationstrader.de

Stellen Sie sich auf weiter fallende Aktienmärkte ein!

1190te Ausgabe der Formationstrader„Sektion US-Märkte [&] Indizes“

Stellen Sie sich auf weiter fallende Aktienmärkte ein!

Wochenchart (mittelfristig übergeordnetes Bild):In der letzten Wochenausgabe schrieb ich: Gelingt es den Bullen dabei die 2.800 zu überschreiten, ist dies eine wichtige positive Indikation. Bleibt hingegen die Erholung an bzw. unter der 2.800er Marke stecken, wäre es ein weiteres Schwächezeichen und deutlich tiefere Kurse bis 2.700 und 2.680 sind sehr wahrscheinlich. 

Gelang es den Bullen zum Wochenbeginn den Support am 200 Tage gleitenden Durchschnitt noch zu nutzten und den S[&]P wieder bis auf 2.816 Punkten hochzudrücken, setzten sich die Bären hingegen dann doch zum Ende der Woche durch und der Leitindex beendete unverändert schwach die Handelswoche. Den Bullen gelang es damit nicht den Index nachhaltig über die 2.800er Marke zu drücken. Der Leitindex blieb stecken, womit die Wahrscheinlichkeit für eine Ausdehnung der Korrektur weiter ansteigt.

Bei den Wochenindikatoren befinden sich die Stochastik und Momentum im Verkaufsmodus. Beide unterstützen weiter fallende Kurse. Die letzte Woche ist als Konsolidierung innerhalb der zwei wöchigen Abwärtsbewegung zu bewerten. Ein Test des 50 Wochen gleitenden Durchschnittes und damit zugleich der unteren trendunterstützenden Linie des mittelfristigen Aufwärtstrendkanals ist für die kommende Woche wahrscheinlich. An der 2.700er Marke wird sich entscheiden, ob sich die Korrektur weiter beschleunigt oder ein höheres Tief ausbildet, welches für eine weitere Fortsetzung des mittelfristigen Aufwärtstrends wichtig wäre.

Zusammengefasst bleibt der Leitindex auf Wochenbasis im Korrekturmodus. Die Wahrscheinlichkeit für eine weitere Ausdehnung der Korrektur ist hoch.

Tageschart (kurzfristiger Verlauf):Auf Tagesbasis ist sehr schön der Kampf um den 200 Tage gleitenden Durchschnitt zu erkennen. Ein erneutes Unterschreiten dieses Bereiches (zwischen 2.765 bis 2.740) – der zugleich eine wichtige Clusterunterstützung darstellt – dürfte eine Ausdehnung der Korrektur bis zum nächsten Unterstützungsbereich zwischen 2.700 – 2.680 einleiten. Die Indikatoren auf Tagesbasis bestätigen weiter fallende Kurse, ähnlich dem Wochenchart. Dies ist negativ zu bewerten.

Gelingt es den Bullen dann nicht den Bereich zwischen 2.700 – 2.680 bei einem Test zu verteidigen und an dieser Unterstützung einen mittelfristigen Tiefpunkt auszubilden, sind deutlich tiefere Kurse bis 2.600 und sogar 2.530 Punkte realistisch. Erst Oberhalb der 2.816er Punktemarke verbessert sich das charttechnische Bild zunehmend.

Fazit:Die Gefahr einer Ausdehnung der Korrektur ist mit der vergangenen Woche weiter angestiegen. Die entscheidende Marke für die kommende Woche bleibt der Unterstützungsbereich zwischen 2.765 und 2740 Punkten. Unterhalb dieses Unterstützungsbereiches sind weiter fallende Kurse bis 2.700 Punkten und deutlich darüber hinaus wahrscheinlich. Erst bei Kursen oberhalb der 2.816 verbessert sich das charttechnische Bild zunehmend. Mit der Erholung an die 2.800er Marke habe ich eine erneute Absicherung der langfristigen Positionen durchgeführt. Diese würde ich im Bereich der 2.600er Marke wieder schließen.

Die wichtigsten Widerstände (WST) im S[&]P 500 für den heutigen Handelsverlauf sind:

WST1: 2.785;

WST2: 2.800;

WST3: 2.816;

WST4: 2.840;

WST5: 2.872;

WST6: 2.917-25;

WST7: 2.950;

WST8: 3.000

Die wichtigsten Unterstützungen (UNST) im S[&]P 500 für den heutigen Handelsverlauf sind:

UNST1: 2.745-65;

UNST2: 2.712/2.700;

UNST3: 2.680;

UNST4: 2.650;

UNST5: 2.650;

UNST6: 2.600

sp500-taglich2210.png

sp500-wochentlich2210.png

####

Wir machen Trader erfolgreich:

Lernen Sie unser Trading-System im Rahmen eines 6-monatigen Mentor-Programms mit dem Seminar vom 22.03.2019 – 24.03.2019 in Berlin mit 30% Nachlass nur noch bis 31.10.2018! hier

Weitere Empfehlungen für Sie:

EUR/USD: So könnte man es traden hier

Dax, Dow Jones: Anschnallen für die 2. Abfahrt? hier

Bitcoin: Kann man diesen Markt noch traden? hier

Facebook: hier  

Twitter: hier  

Gerne beantworte ich Ihnen Ihre Fragen. Schreiben Sie mir gerne unter sg@formationstrader.de.

Silvio Graß

Dieser Beitrag/Analyse dient ausschließlich allgemeinen Informationszwecken. Die auf diesem Blog befindlichen Inhalte und Informationen sind ausdrücklich keine Anlageberatung und geben auch keine konkreten Empfehlung zu einem Wertpapier, Finanzprodukt oder -instrument ab. Ferner stellt die Erwähnung eines bestimmten Wertpapiers keine Empfehlung Seitens des Autor/Redakteurs zum Kaufen, Verkaufen oder Halten des betreffenden oder eines anderen Wertpapiers, Finanzprodukts oder -instruments dar. Auch wenn Formulierungen und Hinweise scheinbar zu einer Handlung auffordern, sind in diesem Blog Autoren/Redakteure nicht für tatsächliche Transaktionen seitens des Nutzers verantwortlich zu machen. Die Nutzung dieser Seite/Blog kann nicht die kompetente Beratung durch einen anerkannten Anlageberater ersetzen. Denken Sie bitte daran, dass jede Art von Anlagen mit dem Risiko finanzieller Verluste einhergeht. Allen Informationen liegen Quellen zugrunde, die wir für vertraulich erachten. Für eine Richtigkeit der hier dargelegten Informationen können wir dennoch keine Garantie übernehmen. Eine Haftung für eventuelle Verluste und Schäden ist ausgeschlossen. Nachdruck oder Kopien der hier veröffentlichten Beiträge ist nur mit Verweis auf https://www.formationstrader.de/ erlaubt. Autoren/Redakteure die an der Erstellung dieser Beiträge/Analysen beteiligt sind, können Anteilsscheine an den vorgestellten Produkten besitzen.

Disclaimer

Dieser Beitrag/Analyse dient ausschließlich allgemeinen Informationszwecken. Die auf diesem Blog befindlichen Inhalte und Informationen sind ausdrücklich keine Anlageberatung und geben auch keine konkreten Empfehlung zu einem Wertpapier, Finanzprodukt oder -instrument ab. Ferner stellt die Erwähnung eines bestimmten Wertpapiers keine Empfehlung Seitens des Autor/Redakteurs zum Kaufen, Verkaufen oder Halten des betreffenden oder eines anderen Wertpapiers, Finanzprodukts oder -instruments dar. Auch wenn Formulierungen und Hinweise scheinbar zu einer Handlung auffordern, sind in diesem Blog Autoren/Redakteure nicht für tatsächliche Transaktionen seitens des Nutzers verantwortlich zu machen. Die Nutzung dieser Seite/Blog kann nicht die kompetente Beratung durch einen anerkannten Anlageberater ersetzen. Denken Sie bitte daran, dass jede Art von Anlagen mit dem Risiko finanzieller Verluste einhergeht. Allen Informationen liegen Quellen zugrunde, die wir für vertraulich erachten. Für eine Richtigkeit der hier dargelegten Informationen können wir dennoch keine Garantie übernehmen. Eine Haftung für eventuelle Verluste und Schäden ist ausgeschlossen. Nachdruck oder Kopien der hier veröffentlichten Beiträge ist nur mit Verweis auf http://www.formationstrader.de/ erlaubt. Autoren/Redakteure die an der Erstellung dieser Beiträge/Analysen beteiligt sind, können Anteilsscheine an den vorgestellten Produkten besitzen.


Über den Autor:

Dipl. Kfm. Silvio Graß ist seit dem Jahre 1999 im professionellen Finanz- und Kapitalmarktumfeld tätig.

Als Strategieentwickler, Trader und ­Portfoliomanager ist sein Anspruch, Mehrwert für Kunden unabhängig von der vorherrschenden Marktphase zu schaffen. Herr Graß ist Spezialist in der Entwicklung von quantitativen Handelsmodellen im Bereich „alternativer Investments“ und war zuletzt viele Jahres als Leiter Portfoliomanagement in der Vermögensverwaltung für langfristge und kurzfristige Investment­entscheidungen verantwortlich. Als Mitbegründer der Formationstrader GbR betreibt er gemeinsam mit Herrn Esnaashari ein Investment und Trader Coaching für private und institutionelle Börsenteilnehmer und ist Geschäftsführer der Nemeios Capital GmbH.

Herr Graß hat ein Studium in Wirtschaftswissenschaften an der School of Economics and Law in Berlin abgeschlossen. Vor der Gründung der ­Formationstrader GbR und Nemeios Capital GmbH war Herr Graß in der Strategieentwicklung und im Handel bei verschiedenen Banken und „Proprietary-Trading“ Unternehmen und zuletzt in einer renommierten Berliner Vermögensverwaltung tätig.

Silvio Grass


Über das Unternehmen:

Formationstrader – der Kanal für regelmäßige Analysen und Erklärungen zum Thema Börse. Die charttechnischen Analysen können sich mit Rohstoffen, Aktien, Währungen oder Indizes beschäftigen. Die Formationstrader bieten ein Ausbildungsprogramm – das Mentorprogramm für aktive Investor, Trader, und Daytrader – an.

Weiter Informationen finden Sie auf der Webseite www.formationstrader.de

Eine weitere Verkaufswelle ist sehr wahrscheinlich!

1189te Ausgabe der Formationstrader„Sektion US-Märkte [&] Indizes“

Eine weitere Verkaufswelle ist sehr wahrscheinlich!

Wochenchart (mittelfristig übergeordnetes Bild):Dem S[&]P gelang es in der vergangenen Woche nicht die wichtige 2.972er Unterstützung zu verteidigen. Mit dem Unterschreiten dieser Marke folgte ein schneller und panischer Abverkauf. Die Kurse des Leitindex fielen direkt bis zur unteren blauen trendunterstützenden Linie des mittelfristigen Aufwärtstrendkanals, wo derzeit auch der 50 Wochen gleitende Durchschnitt verläuft.

Mit dem starken Abverkauf ist das Grundvertrauen der Bullen zunächst stark beschädigt. Eine schnelle Erholung zurück an die 2.872 oder gar an das Jahreshoch ist daher nicht zu erwarten. Vielmehr ist es nun wichtig, dass der Index nicht auch noch nachhaltig unter die Trendlinie des Aufwärtstrendkanals fällt. Schaut man sich die Indikatoren an, so haben diese auf Wochenbasis in den Verkaufsmodus gewechselt. Dies ist zunächst negativ zu bewerten und begünstigt weitere Kursverluste. Es ist daher umso wichtiger, dass es den Bullen gelingt die 2.700er Marke zu verteidigen. Unterhalb der 2.700/2.680 wäre der seit März laufende Aufwärtstrend definitiv beendet, was dann ebenfalls negativ zu bewerten wäre.

Zusammengefasst befindet sich der Leitindex im Korrekturmodus. Die Wahrscheinlichkeit für eine weitere Ausdehnung der Korrektur ist hoch.

Tageschart (kurzfristiger Verlauf):Im Tageschart konnte der S[&]P 500 sich zum Wochenschluss knapp oberhalb des 200 Tage gleitenden Durchschnitts retten. Dies ist kurzfristig ein erstes positives Zeichen. Das Volumen des Abverkaufs war hoch und unterstreicht die Verkaufspanik. Nach einer solchen Verkaufspanik folgt sehr oft eine kurze Erholung/Gegenbewegung, da erste Käufer die niedrigen Kurse zum Einstieg nutzen. Erfahrungsgemäß ist aber mit dieser Gegenbewegung nach einem so starken Abverkauf selten ein schneller Anstieg zurück an die alten Hochs verbunden. Vielmehr folgt der kurzen Erholung sehr oft eine zweite Verkaufswelle.

Positiv zu bewerten ist, dass es den Bullen gelang das starke Unterstützungscluster zwischen 2.765 und 2.740 Punkten zu verteidigen. Die Bedeutung dieses Unterstützungsbereiches ist damit erneut gestiegen. Entscheidend für den weiteren Verlauf ist nun die Stärke der aktuell laufenden Erholung. Gelingt es den Bullen dabei die 2.800 zu überschreiten, ist dies eine wichtige positive Indikation. Bleibt hingegen die Erholung an bzw. unter der 2.800er Marke stecken, wäre es ein weiteres Schwächezeichen und deutlich tiefere Kurse bis 2.700 und 2.680 sind sehr wahrscheinlich.

Fazit:Die in der letzten Wochenausgabe beschriebene Absicherung des langfristigen Aktienportfolios habe ich am 200 Tage gleitenden Durchschnitt aufgelöst und so einen guten Teil des Kursrückgangs aufgefangen. Für den weiteren Verlauf warte die Stärke der aktuellen Erholung ab, um mehr Informationen über den Verlauf der Korrektur zu erhalten. Unterhalb der 2.700er Marke ist der kurzfristige Trend auf neutral anzupassen. Ein erneuter Aufbau der Absicherung oder gar eine Reduzierung der langfristigen Aktienpositionen ist denkbar und hängt vom Verlauf der kommenden Tage ab.

Die wichtigsten Widerstände (WST) im S[&]P 500 für den heutigen Handelsverlauf sind:

WST1: 2.785;

WST2: 2.800;

WST3: 2.840;

WST4: 2.872;

WST5: 2.917-25;

WST6: 2.950;

WST7: 3.000

Die wichtigsten Unterstützungen (UNST) im S[&]P 500 für den heutigen Handelsverlauf sind:

UNST1: 2.742/50;

UNST2: 2.712/2.700;

UNST3: 2.680;

UNST4: 2.650

sp500-wochentlich1510.png

sp500-taglich1510.png

Ich wünsche Ihnen einen erfolgreichen Handelstag auf dass Ihre Longs steigen und Ihre Shorts fallen! Bleiben Sie uns Formationstradergewogen…

Weitere Empfehlungen für Sie:

Dax, Crash! Crasher! Am Crashesten? hier

DJI: Nächste Runde China vs. USA  hier

Facebook: hier  

Twitter: hier  

Gerne beantworte ich Ihnen Ihre Fragen. Schreiben Sie mir gerne unter sg@formationstrader.de.

Silvio Graß

Dieser Beitrag/Analyse dient ausschließlich allgemeinen Informationszwecken. Die auf diesem Blog befindlichen Inhalte und Informationen sind ausdrücklich keine Anlageberatung und geben auch keine konkreten Empfehlung zu einem Wertpapier, Finanzprodukt oder -instrument ab. Ferner stellt die Erwähnung eines bestimmten Wertpapiers keine Empfehlung Seitens des Autor/Redakteurs zum Kaufen, Verkaufen oder Halten des betreffenden oder eines anderen Wertpapiers, Finanzprodukts oder -instruments dar. Auch wenn Formulierungen und Hinweise scheinbar zu einer Handlung auffordern, sind in diesem Blog Autoren/Redakteure nicht für tatsächliche Transaktionen seitens des Nutzers verantwortlich zu machen. Die Nutzung dieser Seite/Blog kann nicht die kompetente Beratung durch einen anerkannten Anlageberater ersetzen. Denken Sie bitte daran, dass jede Art von Anlagen mit dem Risiko finanzieller Verluste einhergeht. Allen Informationen liegen Quellen zugrunde, die wir für vertraulich erachten. Für eine Richtigkeit der hier dargelegten Informationen können wir dennoch keine Garantie übernehmen. Eine Haftung für eventuelle Verluste und Schäden ist ausgeschlossen. Nachdruck oder Kopien der hier veröffentlichten Beiträge ist nur mit Verweis auf https://www.formationstrader.de/ erlaubt. Autoren/Redakteure die an der Erstellung dieser Beiträge/Analysen beteiligt sind, können Anteilsscheine an den vorgestellten Produkten besitzen.

Disclaimer

Dieser Beitrag/Analyse dient ausschließlich allgemeinen Informationszwecken. Die auf diesem Blog befindlichen Inhalte und Informationen sind ausdrücklich keine Anlageberatung und geben auch keine konkreten Empfehlung zu einem Wertpapier, Finanzprodukt oder -instrument ab. Ferner stellt die Erwähnung eines bestimmten Wertpapiers keine Empfehlung Seitens des Autor/Redakteurs zum Kaufen, Verkaufen oder Halten des betreffenden oder eines anderen Wertpapiers, Finanzprodukts oder -instruments dar. Auch wenn Formulierungen und Hinweise scheinbar zu einer Handlung auffordern, sind in diesem Blog Autoren/Redakteure nicht für tatsächliche Transaktionen seitens des Nutzers verantwortlich zu machen. Die Nutzung dieser Seite/Blog kann nicht die kompetente Beratung durch einen anerkannten Anlageberater ersetzen. Denken Sie bitte daran, dass jede Art von Anlagen mit dem Risiko finanzieller Verluste einhergeht. Allen Informationen liegen Quellen zugrunde, die wir für vertraulich erachten. Für eine Richtigkeit der hier dargelegten Informationen können wir dennoch keine Garantie übernehmen. Eine Haftung für eventuelle Verluste und Schäden ist ausgeschlossen. Nachdruck oder Kopien der hier veröffentlichten Beiträge ist nur mit Verweis auf http://www.formationstrader.de/ erlaubt. Autoren/Redakteure die an der Erstellung dieser Beiträge/Analysen beteiligt sind, können Anteilsscheine an den vorgestellten Produkten besitzen.


Über den Autor:

Dipl. Kfm. Silvio Graß ist seit dem Jahre 1999 im professionellen Finanz- und Kapitalmarktumfeld tätig.

Als Strategieentwickler, Trader und ­Portfoliomanager ist sein Anspruch, Mehrwert für Kunden unabhängig von der vorherrschenden Marktphase zu schaffen. Herr Graß ist Spezialist in der Entwicklung von quantitativen Handelsmodellen im Bereich „alternativer Investments“ und war zuletzt viele Jahres als Leiter Portfoliomanagement in der Vermögensverwaltung für langfristge und kurzfristige Investment­entscheidungen verantwortlich. Als Mitbegründer der Formationstrader GbR betreibt er gemeinsam mit Herrn Esnaashari ein Investment und Trader Coaching für private und institutionelle Börsenteilnehmer und ist Geschäftsführer der Nemeios Capital GmbH.

Herr Graß hat ein Studium in Wirtschaftswissenschaften an der School of Economics and Law in Berlin abgeschlossen. Vor der Gründung der ­Formationstrader GbR und Nemeios Capital GmbH war Herr Graß in der Strategieentwicklung und im Handel bei verschiedenen Banken und „Proprietary-Trading“ Unternehmen und zuletzt in einer renommierten Berliner Vermögensverwaltung tätig.

Silvio Grass


Über das Unternehmen:

Formationstrader – der Kanal für regelmäßige Analysen und Erklärungen zum Thema Börse. Die charttechnischen Analysen können sich mit Rohstoffen, Aktien, Währungen oder Indizes beschäftigen. Die Formationstrader bieten ein Ausbildungsprogramm – das Mentorprogramm für aktive Investor, Trader, und Daytrader – an.

Weiter Informationen finden Sie auf der Webseite www.formationstrader.de

Eine Verkaufspanik an den Aktienmärkten bietet auch Chancen

1188te Ausgabe der Formationstrader „Sektion US-Märkte [&] Indizes“

Eine Verkaufspanik an den Aktienmärkten bietet auch Chancen.

S[&]P 500 Tageschart (kurzfristig):Am gestrigen Handelstag rutschte der Leitindex unter die wichtige Unterstützung bei 2.872 Punkten. Der daraufhin startende Ausverkauf kommt einer Verkaufspanik gleich. Der Schlusskurs unterhalb der zweiten wichtigen Unterstützung bei 2.800 Punkte und zugleich ein Schluss am Tagestief ist ein klares Zeichen von Schwäche. Von dem gestrigen Handelstag wird sich der S[&]P 500 so schnell nicht erholen. Zu viele Investoren dürften am gestrigen Handelstag verschreckt worden sein und werden in den kommenden Tagen bestrebt sein, ihre bestehenden Gewinne zu sichern und Aktienpositionen abzubauen.

Schaut man sich die vorbörslichen Kurse an, so befinden sich diese bereits eine Etage tiefer direkt an der nächsten wichtigen Unterstützung, dem Bereich zwischen 2.765 – 2.740 Punkten. Dieser Unterstützungsbereich ergibt sich aus der unteren Aufwärtstrendlinie des mittelfristigen Aufwärtstrendkanals (blau), dem 200 Tage gleitenden Durchschnitt und einer horizontalen Unterstützung bei 2.740 Punkten. Eine kurzfristige Gegenbewegung nach dem gestrigen Ausverkauf und der zu Handelsbeginn bestehenden Kurslücke ist wahrscheinlich. Diese Gegenbewegung dürfte bis in den Bereich der 2.785 bis 2.800 Punktemarke laufen. Die Dynamik und die Stärke der Gegenbewegung wird uns dann eine Indikation über den weiteren Verlauf der laufenden Korrektur geben. Es ist sehr wahrscheinlich, dass nach der Gegenbewegung eine erneute Verkaufswelle einsetzt und ein erneuter Test des Unterstützungsbereiches zwischen 2.740 – 2.765 folgt.

Fällt hingegen der Leitindex direkt durch diesen Unterstützungsbereich ohne eine Gegenbewegung, wäre dies ein Zeichen von Schwäche. Weitere Kursverluste bis 2.680 und 2.650 sind dann einzuplanen.

Fazit:Ich erwarte für den heutigen Handelstag eine Gegenbewegung bis in den Bereich 2.787 – 2.800 Punkten. In der danach folgenden Verkaufswelle dürften erneut Kurse bei min. 2.750 bis 2.740 erreicht werden.

Die wichtigsten Widerstände (WST) im S[&]P 500 für den heutigen Handelsverlauf sind:

WST1: 2.785;

WST2: 2.800;

WST3: 2.840;

WST4: 2.872;

WST5: 2.917-25;

WST6: 2.950;

WST7: 3.000

Die wichtigsten Unterstützungen (UNST) im S[&]P 500 für den heutigen Handelsverlauf sind:

UNST1: 2.742/50;

UNST2: 2.712/2.700;

UNST3: 2.680;

UNST4: 2.650

sp500-taglich1110.png

#### Ich wünsche Ihnen einen erfolgreichen Handelstag auf dass Ihre Longs steigen und Ihre Shorts fallen! Bleiben Sie uns Formationstradergewogen…

Weitere Empfehlungen für Sie:

Nordex: Kursexplosion nach Auftragszuwachs hier

Tiffany: Das ist glanzlos! hier

Bitcoin, Ethereum, Bitcoin Cash, XRP, EOS hier

Facebook: hier  

Twitter: hier  

Gerne beantworte ich Ihnen Ihre Fragen. Schreiben Sie mir gerne unter sg@formationstrader.de.

Silvio Graß

Dieser Beitrag/Analyse dient ausschließlich allgemeinen Informationszwecken. Die auf diesem Blog befindlichen Inhalte und Informationen sind ausdrücklich keine Anlageberatung und geben auch keine konkreten Empfehlung zu einem Wertpapier, Finanzprodukt oder -instrument ab. Ferner stellt die Erwähnung eines bestimmten Wertpapiers keine Empfehlung Seitens des Autor/Redakteurs zum Kaufen, Verkaufen oder Halten des betreffenden oder eines anderen Wertpapiers, Finanzprodukts oder -instruments dar. Auch wenn Formulierungen und Hinweise scheinbar zu einer Handlung auffordern, sind in diesem Blog Autoren/Redakteure nicht für tatsächliche Transaktionen seitens des Nutzers verantwortlich zu machen. Die Nutzung dieser Seite/Blog kann nicht die kompetente Beratung durch einen anerkannten Anlageberater ersetzen. Denken Sie bitte daran, dass jede Art von Anlagen mit dem Risiko finanzieller Verluste einhergeht. Allen Informationen liegen Quellen zugrunde, die wir für vertraulich erachten. Für eine Richtigkeit der hier dargelegten Informationen können wir dennoch keine Garantie übernehmen. Eine Haftung für eventuelle Verluste und Schäden ist ausgeschlossen. Nachdruck oder Kopien der hier veröffentlichten Beiträge ist nur mit Verweis auf https://www.formationstrader.de/ erlaubt. Autoren/Redakteure die an der Erstellung dieser Beiträge/Analysen beteiligt sind, können Anteilsscheine an den vorgestellten Produkten besitzen.

Disclaimer

Dieser Beitrag/Analyse dient ausschließlich allgemeinen Informationszwecken. Die auf diesem Blog befindlichen Inhalte und Informationen sind ausdrücklich keine Anlageberatung und geben auch keine konkreten Empfehlung zu einem Wertpapier, Finanzprodukt oder -instrument ab. Ferner stellt die Erwähnung eines bestimmten Wertpapiers keine Empfehlung Seitens des Autor/Redakteurs zum Kaufen, Verkaufen oder Halten des betreffenden oder eines anderen Wertpapiers, Finanzprodukts oder -instruments dar. Auch wenn Formulierungen und Hinweise scheinbar zu einer Handlung auffordern, sind in diesem Blog Autoren/Redakteure nicht für tatsächliche Transaktionen seitens des Nutzers verantwortlich zu machen. Die Nutzung dieser Seite/Blog kann nicht die kompetente Beratung durch einen anerkannten Anlageberater ersetzen. Denken Sie bitte daran, dass jede Art von Anlagen mit dem Risiko finanzieller Verluste einhergeht. Allen Informationen liegen Quellen zugrunde, die wir für vertraulich erachten. Für eine Richtigkeit der hier dargelegten Informationen können wir dennoch keine Garantie übernehmen. Eine Haftung für eventuelle Verluste und Schäden ist ausgeschlossen. Nachdruck oder Kopien der hier veröffentlichten Beiträge ist nur mit Verweis auf http://www.formationstrader.de/ erlaubt. Autoren/Redakteure die an der Erstellung dieser Beiträge/Analysen beteiligt sind, können Anteilsscheine an den vorgestellten Produkten besitzen.


Über den Autor:

Dipl. Kfm. Silvio Graß ist seit dem Jahre 1999 im professionellen Finanz- und Kapitalmarktumfeld tätig.

Als Strategieentwickler, Trader und ­Portfoliomanager ist sein Anspruch, Mehrwert für Kunden unabhängig von der vorherrschenden Marktphase zu schaffen. Herr Graß ist Spezialist in der Entwicklung von quantitativen Handelsmodellen im Bereich „alternativer Investments“ und war zuletzt viele Jahres als Leiter Portfoliomanagement in der Vermögensverwaltung für langfristge und kurzfristige Investment­entscheidungen verantwortlich. Als Mitbegründer der Formationstrader GbR betreibt er gemeinsam mit Herrn Esnaashari ein Investment und Trader Coaching für private und institutionelle Börsenteilnehmer und ist Geschäftsführer der Nemeios Capital GmbH.

Herr Graß hat ein Studium in Wirtschaftswissenschaften an der School of Economics and Law in Berlin abgeschlossen. Vor der Gründung der ­Formationstrader GbR und Nemeios Capital GmbH war Herr Graß in der Strategieentwicklung und im Handel bei verschiedenen Banken und „Proprietary-Trading“ Unternehmen und zuletzt in einer renommierten Berliner Vermögensverwaltung tätig.

Silvio Grass


Über das Unternehmen:

Formationstrader – der Kanal für regelmäßige Analysen und Erklärungen zum Thema Börse. Die charttechnischen Analysen können sich mit Rohstoffen, Aktien, Währungen oder Indizes beschäftigen. Die Formationstrader bieten ein Ausbildungsprogramm – das Mentorprogramm für aktive Investor, Trader, und Daytrader – an.

Weiter Informationen finden Sie auf der Webseite www.formationstrader.de