Silber-Prognose: Auf diese Marken kommt es an

Der Silberpreis läuft ohne Trend seit Februar dieses Jahres. Welche Marken sind entscheidend, damit man von einem Ausbruch sprechen kann? Heute gebe ich meine Silber-Prognose ab.

Lernen Sie unser Trading-System im Rahmen eines 6-monatigen Mentor-Programms mit dem Seminar vom 21.09.2018 – 23.09.2018 in Berlin mit 25% Nachlass nur noch bis 31.05.2018! https://goo.gl/la744u

Abonnieren Sie unseren Kanal: http://www.youtube.com/subscription_center?add_user=Mrwolkep

Weitere Empfehlungen für Sie:

EUR/USD – Gelingt eine erste Stabilisierung? https://goo.gl/fov8u1

S&P 500: Leitindex auf Messers Schneide! https://goo.gl/ejsjvv

EuroStoxx, Dt. Automobilsektor, Dax, Nasdaq https://goo.gl/XgNfUC

Formationstrader auf Twitter: https://goo.gl/JJlILc

Formationstrader auf Facebook: https://goo.gl/rHcpyh

Dr. Hamed Esnaashari


Über den Autor:

Dr. Hamed Esnaashari ist Humanmediziner und Facharzt für Chirurgie. ­Seine Leidenschaft für die Finanzmärkte mit dem Schwerpunkt Edel­metalle entdeckte er bereits im Studium. In den Jahren seines aktiven Handels entwickelte er das Formationstrader-Handelssystem, dass er später mit seinem Geschäftspartner Silvio Graß verfeinerte.

Als Gründer der Formationstrader GbR analysiert er in seinen täglichen ­Videos die Rohstoff-, und Finanzmärkte. Gemeinsam mit Silvio Grass ­bietet er privaten und institutionellen Börsenteilnehmer ein Investment- und ­Trading-Coaching.

Neben seinen Tätigkeiten an den Finanzmärkten ist er Mitbegründer und Finanzleiter der in Hong Kong ansässigen Firma „LTB Limited“, die eine neuartige Traingsbox inklusive Curriculum für Studierende und Chirurgen/-innen in der Weiterbildung produziert.


Über das Unternehmen:

Formationstrader – der Kanal für regelmäßige Analysen und Erklärungen zum Thema Börse. Die charttechnischen Analysen können sich mit Rohstoffen, Aktien, Währungen oder Indizes beschäftigen. Die Formationstrader bieten ein Ausbildungsprogramm – das Mentorprogramm für aktive Investor, Trader, und Daytrader – an.

Weiter Informationen finden Sie auf der Webseite www.formationstrader.de

EuroStoxx, Dt. Automobilsektor, Dax, Nasdaq

Die Indizes zeigen unterschiedliche Muster. Während Europäische Indizes schwach sind, ist der Nasdaq in einer bullischen Konsolidierung.

Lernen Sie unser Trading-System im Rahmen eines 6-monatigen Mentor-Programms mit dem Seminar vom 21.09.2018 – 23.09.2018 in Berlin mit 25% Nachlass nur noch bis 31.05.2018! https://goo.gl/la744u

Abonnieren Sie unseren Kanal: http://www.youtube.com/subscription_center?add_user=Mrwolkep

Weitere Empfehlungen für Sie:

EUR/USD – Gelingt eine erste Stabilisierung? https://goo.gl/fov8u1

S&P 500: Leitindex auf Messers Schneide! https://goo.gl/ejsjvv

Dow Jones, Dax: darauf haben wir gewartet https://goo.gl/hiuXpv

Gold, Crude: Spannender Kampf https://goo.gl/P1zbvv

Formationstrader auf Twitter: https://goo.gl/JJlILc

Formationstrader auf Facebook: https://goo.gl/rHcpyh

Dr. Hamed Esnaashari


Über den Autor:

Dr. Hamed Esnaashari ist Humanmediziner und Facharzt für Chirurgie. ­Seine Leidenschaft für die Finanzmärkte mit dem Schwerpunkt Edel­metalle entdeckte er bereits im Studium. In den Jahren seines aktiven Handels entwickelte er das Formationstrader-Handelssystem, dass er später mit seinem Geschäftspartner Silvio Graß verfeinerte.

Als Gründer der Formationstrader GbR analysiert er in seinen täglichen ­Videos die Rohstoff-, und Finanzmärkte. Gemeinsam mit Silvio Grass ­bietet er privaten und institutionellen Börsenteilnehmer ein Investment- und ­Trading-Coaching.

Neben seinen Tätigkeiten an den Finanzmärkten ist er Mitbegründer und Finanzleiter der in Hong Kong ansässigen Firma „LTB Limited“, die eine neuartige Traingsbox inklusive Curriculum für Studierende und Chirurgen/-innen in der Weiterbildung produziert.


Über das Unternehmen:

Formationstrader – der Kanal für regelmäßige Analysen und Erklärungen zum Thema Börse. Die charttechnischen Analysen können sich mit Rohstoffen, Aktien, Währungen oder Indizes beschäftigen. Die Formationstrader bieten ein Ausbildungsprogramm – das Mentorprogramm für aktive Investor, Trader, und Daytrader – an.

Weiter Informationen finden Sie auf der Webseite www.formationstrader.de

Aktie im Fokus – Sartorius Vz.

Die Vorzugsaktie des TecDAX-Konzerns Sartorius notierte am 24.April 2018 auf ihrem jüngsten Verlaufstief von 116,00 Euro. Am 25. Mai 2018 erreichte das Wertpapier bei 146,30 Euro ihr letztes Hoch. Ausgehend von dieser Bewegung wären die nächsten Ziele auf der Ober- und Unterseite näher zu bestimmen.

flatex-sartorius-31052018.png

Die Widerstände lägen bei 131,20 Euro, 134,80 Euro, 139,20 Euro und 146,30 Euro. Die Unterstützungen kämen bei 127,60 Euro, 123,20 Euro, 116,00 Euro, 108,85 Euro, 104,45 Euro, 97,30 Euro und 92,90 Euro in Betracht. Die Experten der HSBC vergaben ein Ziel von 94,00 Euro. Dieses Kursziel liegt leicht oberhalb der Unterstützung von 92,90 Euro.

flatex-select

Unsere Webinare auf /www.flatex.de/akademie/webinare/

DISCLAIMER: https://www.flatex.de/online-broker/unterseiten/rechtliches/disclaimer/

Aktie im Fokus – UniCredit

Die Aktie des italienischen Bankenriesen UniCredit bildete am 25. April 2018 ein Zwischenhoch bei 18,25 Euro aus. Das Wertpapier fiel dann bis zum 29. Mai 2018 auf ein Verlaufstief von 13,82 Euro. Aufgrund dieses Kursverlaufs könnten die nächsten relevanten Auf- und Abwärtssequenzen ermittelt werden.

flatex-unicredit-31052018.png

Die Widerstände kämen bei den Marken von 14,87 Euro, 15,52 Euro, 16,04 Euro, 16,56 Euro, 17,21 Euro und 18,25 Euro in Betracht. Die Unterstützungen fänden sich bei 13,82 Euro und 12,79 Euro. Die Experten von CFRA vergaben ein Ziel von 18,00 Euro. Dieses Kursziel würde auf den Widerstand von 18,25 Euro abzielen.

flatex-select

Unsere Webinare auf /www.flatex.de/akademie/webinare/

DISCLAIMER: https://www.flatex.de/online-broker/unterseiten/rechtliches/disclaimer/

Aktie im Fokus – Linde

Die Aktie des DAX-Konzerns Linde notierte am 11. Januar 2018 bei 199,40 Euro auf einem Hoch. Danach sank das Wertpapier bis zu einem Verlaufstief vom 04. April 2018 auf 159,70 Euro hinab. Aufgrund dieses Kursverlaufs könnten die nächsten Ziele auf der Ober- und Unterseite ermittelt werden.

flatex-linde-31052018.png

Die Widerstände wären bei 184,25 Euro, 190,05 Euro, 199,40 Euro, 208,75 Euro, 214,55 Euro und 223,90 Euro auszumachen. Die Unterstützungen lägen bei 174,85 Euro, 169,10 Euro und 159,70 Euro. Die Experten von JPMorgan vergaben ein Ziel von 217,00 Euro. Dieses Ziel liegt leicht oberhalb des hier technisch ermittelten Widerstands von 214,55 Euro und könnte auf ein kurzfristiges Überschießen oberhalb dieser Marke anspielen.

flatex-select

Unsere Webinare auf /www.flatex.de/akademie/webinare/

DISCLAIMER: https://www.flatex.de/online-broker/unterseiten/rechtliches/disclaimer/

flatex Morning-news DAX update

Die asiatisch-pazifischen Leitindizes schlossen am Donnerstag durchweg mit Zugewinnen. Die stärksten Kursgewinne erzielten die Indizes aus Shenzen und Shanghai. Der japanische Nikkei225 beendete den Handelstag an der TSE mit einem Plus von 0,83 Prozent bei 22.201,82 Punkten. Die US-Futures tendieren seit der asiatischen Handelszeit uneinheitlich. Der Xetra-DAX eröffnete am Morgen mit 12.796,16 Punkten.

flatex-dax-update-31052018.png

Zur Charttechnik: Der Deutsche Aktienindex konnte sich am Mittwoch erholen und beendete den Handelstag via Xetra mit einem Plus von 0,93 Prozent und 12.783,76 Punkten. Der charttechnische Blick wäre nun auf das Zwischenhoch vom 22. Mai 2018 bei 13.204,30 Punkten in Kombination mit dem jüngsten Verlaufstief vom 29. Mai 2018 bei 12.608,70 Punkten zu richten. Aufgrund dieses Kursverlaufs wären die nächsten Auf- und Abwärtssequenzen ableitbar. Die Widerstände wären bei 12.836/12.906/12.977/13.064 und 13.204 Punkten zu ermitteln. Die nächsten Unterstützungen fänden sich bei den Marken von 12.749/12.609 Punkten, sowie bei den Projektionen von 12.468/12.380 und 12.239 Punkten.

flatex-select

Unsere Webinare auf /www.flatex.de/akademie/webinare/

DISCLAIMER: https://www.flatex.de/online-broker/unterseiten/rechtliches/disclaimer/

Aktie im Fokus – Bayer

Die Aktie des DAX-Konzerns Bayer notierte am 19. Juni 2017 auf einem Verlaufshoch von 123,90 Euro. Danach sank das Wertpapier bis zum 26. März 2018 auf ein Tief von 88,81 Euro hinab. Aufgrund dieses Kursverlaufs wären die nächsten übergeordneten Auf- und Abwärtssequenzen zu ermitteln.

flatex-bayer-31052018.png

Die Widerstände wären bei 106,36 Euro, 110,50 Euro, 115,62 Euro, 123,90 Euro und 132,20 Euro auszumachen. Die Unterstützungen kämen bei den Marken von 102,22 Euro, 97,11 Euro und 88,81 Euro in Betracht. Die Experten der UBS vergaben ein Ziel von 130,00 Euro. Dieses Kursziel könne auf den Widerstand von 132,20 Euro anspielen und würde ein Scheitern beim Anlauf auf diese Marke voraussetzen.

flatex-select

Unsere Webinare auf /www.flatex.de/akademie/webinare/

DISCLAIMER: https://www.flatex.de/online-broker/unterseiten/rechtliches/disclaimer/

Formationstrader Forex-Ausgabe: EUR/USD – Gelingt eine erste Stabilisierung?

Die erwartete Schwäche setzte sich fort und das Paar arbeitete die vorgestellten Zielmarken von 1,1715 und 1,1575 zügig ab. Aktuell sieht es nach einer Stabilsierung im Bereich der horizontalen Zone zwischen 1,15 – 1,1550 aus.  Eine mögliche Bär-Pullback-Bewegung in Richtung fallende 20-Tage-Linie bei 1,18 könnte nach der starken bärischen Gesamtbewegung der letzten Wochen nun folgen.

Falls diese ausbleiben sollte, wartet auf die Bären bereits im Bereich von 1,1430 – 1,1470 das nächste größere Unterstützungscluster. 300518-01.png
300518-02.png

Haben Sie schon mal daran gedacht, das Traden systematisch zu erlernen? Ich habe die Trading-Ausbildung der Formationstrader im Rahmen des Mentor-Programms absolviert und das war der entscheidende Faktor für meinen Trading-Erfolg. Mehr über das Formationstrader-Mentorprogramm und wie Sie Ihre Trading-Fertigkeiten auf ein signifikant höheres Level bringen, erfahren Sie hier.

weitere Empfehlungen für Sie:

Bitcoin, EOS: Trendumkehr von der wichtigen Unterstützung   hier

Gold, Crude: Spannender Kampf hier

S&P500: Leitindex auf Messer Schneide!   hier

Facebook: hier

Twitter: hier

Die nächste Forex-Ausgabe erscheint am Freitag Abend. Bis dahin traden Sie klug und wenn Sie mögen, bleiben Sie uns Formationstrader bitte gewogen.

 

Thomas Krüger

Gerne beantworte ich Ihnen Ihre Fragen oder biete auch Einzelcoaching an. Schreiben Sie mir gerne unter tk@formationstrader.de.


Über den Autor:


Über das Unternehmen:

Formationstrader – der Kanal für regelmäßige Analysen und Erklärungen zum Thema Börse. Die charttechnischen Analysen können sich mit Rohstoffen, Aktien, Währungen oder Indizes beschäftigen. Die Formationstrader bieten ein Ausbildungsprogramm – das Mentorprogramm für aktive Investor, Trader, und Daytrader – an.

Weiter Informationen finden Sie auf der Webseite www.formationstrader.de

flatex Morning-news EUR/USD

Die europäische Gemeinschaftswährung konnte sich am Mittwoch etwas Luft verschaffen. Von einem Trendwechsel und einer Beruhigung rund um das Italiendebakel kann jedoch noch keine Rede sein. Die deutschen Verbraucherpreise für den Mai zogen um 2,2 Prozent auf Jahressicht an. Hier wurden nur 1,9 Prozent erwartet. Bereits am Morgen wurde eine besser als erwartet publizierte deutsche Arbeitslosenquote mit nur 5,1 Prozent ausgewiesen und auch der deutsche Einzelhandelsumsatz kletterte mit 2,3 Prozent im April auf Monatssicht gen Norden.

flatex-eurusd-31052018.png

Man darf gespannt sein, welche Antwort die EZB auf die anziehende Inflation gepaart mit den Italiensorgen auf dem nächsten Meeting finden wird. Zur Charttechnik: Anhand des kurzfristigen Kursverlaufs vom letzten Verlaufstief des 29. Mai bei 1,1510 bis zum Tageshoch des 30. Mai bei 1,1676 wären die nächsten Auf- und Abwärtssequenzen abzustecken. Die Widerstände könnten bei 1,1715/1,1740 und 1,1779 zu ermitteln sein. Die Unterstützungen hingegen wären bei den Marken von 1,1613/1,1593/1,1573, sowie 1,1549 und 1,1510 in Betracht zu ziehen.

flatex-select

Unsere Webinare auf /www.flatex.de/akademie/webinare/

DISCLAIMER: https://www.flatex.de/online-broker/unterseiten/rechtliches/disclaimer/

flatex Morning-news Öl (WTI)

Der Mittwoch stand im Zeichen stark anziehender Rohölwerte und auch die beiden globalen Rohölkontrakte Brent und WTI zogen kräftig an. Neben einem allgemein starken „Rebound“ der Aktienmärkte diesseits und jenseits des Atlantiks, wurden die Rohölkontrakte besonders von Meldungen in Bezug auf die OPEC-Produktionskürzungen beflügelt.

flatex-wti-31052018.png

Saudi-Arabien, andere OPEC-Staaten und auch Russland wollen an ihren bisherigen Förderabreden keine Veränderung vornehmen. Zur Charttechnik des WTI-Juli-Kontrakts: Ausgehend vom Mehrjahreshoch vom 22. Mai 2018 bei 72,90 US-Dollar bis zum jüngsten Korrekturtief des 29. Mai 2018 bei 65,91 US-Dollar, wären die nächsten Ziele auf der Ober- und Unterseite näher zu bestimmen. Die Widerstände fänden sich bei den Marken von 68,58/69,41/70,23/71,25 und 72,90 US-Dollar. Die Unterstützungen wären bei 67,56/65,91/64,25/63,24 und 61,59 US-Dollar in Betracht zu ziehen.

flatex-select

Unsere Webinare auf /www.flatex.de/akademie/webinare/

DISCLAIMER: https://www.flatex.de/online-broker/unterseiten/rechtliches/disclaimer/